• Verfügbarkeit: 5
  • €13,16 / szt.
- 1 Paket ermöglicht die Verlegung 2m2 Zementfliesen
- Zur Porzellanfliesen, Keramik und Naturstein (außen und innen)
- Hohe Haftung und Flexibilität - S1-Klasse!
- Beständig gegen Verformung des Substrats auf Balkonen, Terrassen und Fußbodenheizung - die Möglichkeit die Konsistenz anpassen

EINSATZBEREICH:

Zum Ansetzen und Verlegen von:
- keramischen Fliesen und Platten,
- Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug
- Cotto
- verfärbungsunempfindlichen Natursteinen
- Betonwerksteinen
- Bauplatten und Dämmstoffplatten.

Zur Sicherstellung eines flexiblen Kleberbettes und zur Vermeidung von Scherspannungen auf kritischen Untergründen. Zur Anwendung im Innen- und Außenbereich im Wohn- und Gewerbebereich, z. B. auf:
- Heizestrichen, Trockenstrichen, Calciumsulfatestrichen
- Balkonen, Terrassen und an Fassaden
- alten, aber festen Keramik- und Natursteinbelägen
- auf jungen Betonfertigteilen (Mindestalter 3 Monate)
- Gipskarton und -faserplatten

Für Reparatur- und Ausgleichsspachtelungen vor der Verlegung bei Unebenheiten bis ca. 20 mm. Geprüft in Verbundabdichtungssystemen mit Ceresit Abdichtungsprodukten.



Vorbereitung des Produkts: 
VERARBEITUNG CM 17 in sauberem, kaltem Wasser klumpen- und knotenfrei anrühren. Nach Reifezeit von ca. 5 Minuten Mörtel nochmals durchmischen. Notwendige Konsistenzregelung vorsichtig mit Wasser vornehmen. Dünnbettmörtel entsprechend den anerkannten Regeln der Technik im Dünnbettverfahren verarbeiten. Offene Zeit (Hautbildung) berücksichtigen. Zahnung des Kammspachtels ist in Abhängigkeit von den Formaten der Verlegematerialien zu wählen. Frische Mörtelreste in den Fugenflanken sind mit einem Schwamm zu entfernen. Ausgehärtetes Material ist nur mechanisch zu entfernen. Die Verlegung von Natursteinen nicht im Batzenverfahren ausführen. Nach Beendigung der Topfzeit angesteiftes Material nicht wieder aufrühren.

Verbrauch: Fliesen einweichen Sie nicht in Wasser! Ordnen Sie sie auf dem Mörtel und nach unten drücken, bis der Mörtel noch an den Händen klebt. Legen Sie keine Fliesen auf Stoßverbindung! Pflegen die Breite der Gelenke entsprechend der Fliesengröße und die Betriebsbedingungen (im Falle von Betonplatten 2 mm). Frische Flecken sollten mit Wasser gereinigt werden, und harte die mechanisch entfernt. Verfugt früher nicht als nach 24 Stunden.
Bei der Anwendung von CM 17 kombiniert verwendet werden soll, das heißt. Außer verstreichen des Klebstoffs auf der Oberfläche mit einem Zahnspachtel, sollte mit der glatt Werkzeug, um eine dünne Schicht Mörtel auf der Montagefläche Fliesen anzuwenden.